Flughafen München Abflug

Hier finden sie die München Ankunftzeiten.

Ihr Abflug vom Flughafen München

Der Münchener Airport Franz Josef Strauß gehört zu den größten in Europa. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich vor Ihrem Abflug vom Flughafen München einen Überblick verschaffen, damit am Tag der Reise alles glatt geht. Durchschnittlich 45 Flüge heben hier pro Stunde ab. Es ist also dringend nötig zu wissen, wo man hin muss, um rechtzeitig zum Start am Gate zu sein. Insgesamt sollte man am besten etwa zwei Stunden vor dem geplanten Abheben des Flugzeugs am Airport sein, um Check-in, Sicherheitskontrolle und mehr in aller Ruhe hinter sich zu bringen.
Die Anreise zum Airport München

Für den Abflug vom Münchener Flughafen erreichen Reisende den Airport auf unzählige verschiedene Arten. Mit dem Auto erreicht man ihn sowohl über die A92 als auch über die A99 aus dem Süden. Vor beiden Terminals gibt es sowohl Taxi-Haltebuchten als auch Kurzzeitparkplätze zum Be- und Entladen. Wer sich von bekannten oder einem Fahrdienst zum Flughafen bringen lässt, hat also keine langen Fußwege zu bewältigen. Alternativ können Sie natürlich auch mit dem eigenen Pkw zum Abflug vom Flughafen München fahren. Dort gibt es derzeit sechs Tiefgaragen und fünf Parkhäuser mit insgesamt etwa 30.000 Stellplätzen. Ein intelligentes Parkleitsystem stellt sicher, dass Sie innerhalb kürzester Zeit einen freien Stellplatz finden. Dabei befinden sich einige Parkhäuser direkt an den Terminals, andere sind etwas weiter abseits, bieten dafür aber besonders günstige Konditionen. Auch die Car-Sharing Anbieter car2go und DriveNow stellen ihre gemeinschaftlich nutzbaren Autos für eine Fahrt zum Flughafen zur Verfügung.

Buchen Sie diese über den entsprechenden Anbieter und parken Sie Ihr Fahrzeug dann in Parkhaus P20 auf Ebene 1. Die Rückgabe von Mietwagen von den am Flughafen ansässigen Anbietern erfolgt gegenüber der Tiefgarage P26. Dort wartet das Servicepersonal und nimmt Ihren Wagen in Empfang.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Münchener Flughafen für Ihren Abflug mit der S1 oder S8. Beide halten sowohl am Ost- als auch am Hauptbahnhof, wobei sich die Fahrtzeit von letzterem aus nicht groß unterscheidet. Tagsüber fahren beide etwas versetzt im 20-Minuten-Takt, sodass etwa alle zehn Minuten eine Bahn kommt. Alternativ halten am Flughafen München auch einige regionale Buslinien aus den umliegenden Gemeinden. Außerdem gibt es eine Fernbushaltestelle. Je nach Anbieter kooperieren diese mit den Fluggesellschaften, sodass Sie bei der Verspätung Ihres Busses das Recht auf einen Ersatzflug haben.Flughafen München abflug

So finden Sie das richtige Terminal

Am besten wissen Sie bei der Anreise schon, von welchem Terminal Sie abfliegen, um sich lange Wege am Flughafen zu ersparen. Von Terminal 2 starten die Flüge der Lufthansa-Gruppe und ihrer Partner, zu der auch Air Dolomiti, die Lufthansa CityLine sowie die Star Alliance gehören. Nur Condor-Flüge heben von Terminal 1 ab. Dort starten außerdem andere internationale Fluggesellschaften wie British Airways oder United Airlines. Beide Terminals verfügen über eigene Check-in Bereiche, wobei auch das Airport-Hauptgebäude einige Schalter beherbergt. In Terminal 1 ist außerdem von Bedeutung, von welchem Modul aus Ihr Flug geht, da diese eigentlich voneinander unabhängige Bereiche darstellen. Von den Bereichen A und D starten ausschließlich Flüge ohne Passkontrolle in die europäischen Schengen-Staaten, während in den Bereichen B und C auch Flüge in Drittländern abgewickelt werden.

Flugreisen in sicherheitsgefährdete Länder, wie Israel oder die USA, werden ausschließlich in Halle F eingecheckt, wo auch die speziellen Sicherheitskontrollen durchgeführt werden. In Terminal 2 findet der Check-in für Schengen- und Nicht-Schengen-Ziele auf unterschiedlichen Ebenen statt. Auf Ebene 4 befinden sich die meisten Check-ins des Terminals sowie die Sicherheitskontrolle mit anschließenden Duty-Free-Shops und gastronomischen Angeboten. Reisende in Nicht-Schengen-Ländern fliegen von den Gates auf Ebene 5 ab und müssen dort eine zusätzliche Passkontrolle durchlaufen. Anders als in Terminal 1 nutzen hier alle Reisende den gleichen Aufenthaltsbereich.
Sperrgepäckschalter befinden sich im Munich Airport Center auf Ebene 3 sowie in Terminal zwei unmittelbar neben den normalen Check-in Schaltern auf den Ebenen 3 und 4.

Ihr Aufenthalt vor dem Abflug am Flughafen München

Wer bereits am Vortag seines Fluges am Münchener Airport ankommt, kann eins der beiden dort ansässigen Hotels nutzen. Spezielle Sleep & Fly Angebote machen die Übernachtung oft deutlich günstiger als zwei Einzelbuchungen. Etwas abseits von den Terminal liegt das Novotel München Airport. Das drei Sterne Hotel verfügt über moderne helle Zimmer mit Schallisolierung sowie über ein Restaurant, eine Bar sowie einen Fitnessbereich mit Sauna. Die Buslinie 635 bringt Sie von dort in wenigen Minuten zum Flughafengebäude. Das Hilton Munich Airport liegt direkt zwischen Terminal 1 und 2. Das Luxushotel verfügt über 551 Zimmer, die alle komfortabel und bequem ausgestattet sind. Für kurze Aufenthalte lassen sich auch Tageszimmer buchen. Außerdem verweilen Gäste in der Night Flight Bar oder dem Restaurant Charles Lindbergh. Dieses serviert sowohl internationale als auch regionale, exquisite Gerichte. Zusätzlich steht Gästen und Besuchern das Hilton fit & fly SPA im Rahmen ihres Aufenthalts oder mit Tagesticket zur Verfügung. Dort können Sie vor Ihrem Abflug in Ruhe entspannen und etwas Kraft vor der Reise tanken.

Auch der Flughafen selbst verfügt über eine Vielzahl komfortabler Aufenthaltsbereiche. In Terminal 2 befinden sich auf den Ebenen 4 und 5 eigens eingerichtete Recreation Areas mit bequemen Liegen, dekorativen Pflanzen und speziellen Lichteffekten. Diese stehen Reisenden vor ihrem Abflug vom Flughafen München kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus befinden sich in Terminal 2 verschieden Lounges der Lufthansa, die ihren Gästen eine entspannte und exklusive Atmosphäre versprechen. In Terminal 1 entspannen in Modul B in der großen Airport Lounge World mit Bistro-, Café- und Relaxbereich. Die zweistöckige Premium Lounge kann bereits im Voraus online gebucht werden. In Modul D befindet sich die Airport Lounge Europe, die Sie ebenfalls online oder vor Ort buchen. Air France und Emirates unterhalten jeweils eine eigene Lounge für ihre Passagiere in Terminal 1.

Nutzen Sie die Serviceleistungen vor Ihrem Abflug vom Münchener Flughafen

Zahlreiche Services machen Ihren Abflug vom Münchener Flughafen noch einfacher. Stellen Sie bei der Sicherheitskontrolle fest, dass Sie nicht alle Ihre Gegenstände im Handgepäck mitnehmen dürfen, nutzen Sie die Hinterlegung im Service Center. Gegen eine geringe Gebühr können Sie dort Ihr Eigentum bis zu Ihrer Rückkehr aufbewahren lassen. Beide Terminals verfügen außerdem über eine zuverlässige Gepäckaufbewahrung, sodass Sie Ihre Zeit vor dem Check-in unbeschwert genießen. Besonders praktisch ist auch der Shop & Store Service. In Terminal 2 kaufen Sie vor Ihrem Abflug vom Münchener Flughafen bequem und in Ruhe ein. Anstatt alles mit ins Flugzeug zu schleppen, geben Sie es einfach an der Ladenkasse ab und es wird für Sie kostenlos bis zu Ihrer Rückkehr hinterlegt. Die Abholung erfolgt mittels eines Barcodes an der Shop & Store Station in Terminal 2 nahe der Gepäckausgabe. Falls Sie vor Ihrem flughafen München abflug noch etwas Zeit haben, sollten Sie unbedingt das Munich Airport Center, das die beiden Terminals am Flughafen verbindet, erkunden. Dort gibt es das ganze Jahr über spannende Events sowie eine große Auswahl gastronomischer Angebote und verschiedener Geschäfte.