Flughafen Frankfurt Ankunft

Wer mit einem Flug am Frankfurter Flughafen ankommt, muss sich dort zurechtfinden. Am größten Flughafen Deutschlands kommen Tag für Tag fast 200.000 Passagiere an oder fliegen von hier ab. Da Frankfurt ein wichtiges Drehkreuz für viele Fluggesellschaften ist, steigen zahlreiche Fluggäste hier von einem Flieger in den anderen um. Auch wenn das Flughafengelände groß ist, kann man sich hier dank der Beschilderung gut zurecht finden. Wer sich im Vorfeld informiert, muss nicht mit Problemen rechnen.

Hier finden sie die Frankfurt Abflugzeiten  und hier kunnen sie Frankfurt flug verfolgen.

 

 

Flughafen Frankfurt Ankunft Übersichtsplan

Der Frankfurter Flughafen besitzt zwei Terminals, Terminal 1 und Terminal 2. Mit den Unterlagen zum Ticket erhalten Passagiere üblicherweise auch die Information, an welchem Terminal sie in Frankfurt ankommen. Falls ein Umsteigen in Frankfurt erforderlich ist, ist auf den Unterlagen auch vermerkt, von welchem Terminal aus der Anschlussflug startet. Im Terminal 1 befinden sich die Flugsteige A bis C und Z, die Flugsteige D und E gehören zu Terminal 2. Wer das Terminal wechseln muss, kann hierfür die Hochbahn SkyLine nutzen. Haltestellen gibt es in Terminal 1 in den Hallen A und B, sowie in Terminal 2 zwischen den Bereichen D und E. Auch Shuttlebusse stehen zur Verfügung.

Flughafen Frankfurt Ankunft Flughafen Frankfurt Ankunft Flughafen Frankfurt Ankunft

Frankfurt als Zielflughafen

Sobald der Flieger gelandet ist und die Passagiere die Maschine verlassen dürfen, beginnt die Reise durch das Flughafengelände. Alle Fluggäste, deren Zielflughafen Frankfurt ist, müssen bei internationalen Flügen die Stationen Passkontrolle, Gepäckausgabe und Zoll absolvieren. Auch wenn die Wege nicht immer kurz sind, die Beschilderung ist gut. Wer nach der Ankunft am Flugsteig sich an den Hinweisschildern zur Gepäckausgabe orientiert, ist auf dem richtigen Weg. Eine wichtige Zwischenstation ist die Passkontrolle, die für Mitglieder von EU-Staaten meist unproblematisch ist.

An den Gepäckbändern wird angezeigt, welcher Flug gerade ausgeladen wird. Hier ist oft mehr Geduld gefragt, bis das eigene Gepäck endlich auftaucht. Hinter der Gepäckausgabe wartet die Zollkontrolle. Wer etwas zu verzollen hat, muss die Waren hier anmelden. Auch bei anderen Passagieren können die Zollbeamten Stichproben durchführen. Hinter der Zollkontrolle steht die Tür zum öffentlichen Bereich des Flughafens Frankfurt offen. Wer abgeholt wird, wird hier in Empfang genommen.

Umsteigen – Flughafen Frankfurt Ankunft

Viele Fluggäste müssen nach der Ankunft am Frankfurter Flughafen einen Anschlussflug erreichen. Wer bereits im Besitzt einer Bordkarte ist, kann sich auf den Weg zum Gate oder zum Flugsteig machen, falls das Gate nicht auf der Bordkarte vermerkt ist. Aktuelle Informationen über Flüge gibt es auf den Anzeigetafeln im Transitbereich. Wer noch keine Bordkarte für den Anschlussflug hat, begibt sich zu einem Transferschalter seiner Fluggesellschaft.

Üblicherweise wird Gepäck bis zum Zielflughafen eingecheckt. Fluggäste müssen sich beim Umsteigen dann um nichts kümmern. Ist allerdings eine erneute Aufgabe des Gepäcks erforderlich, muss das Gepäck durch die Passagiere bei der Gepäckausgabe abgeholt und erneut aufgegeben werden. Diese Information erhalten sie bereits bei Antritt der Flugreise. Unterstützung bei der Orientierung gibt es von Informationsschaltern oder den Service Guides. Je nach Flugkombination können auch eine Passkontrolle und ein Sicherheitscheck beim Umsteigen erforderlich sein. Wer das Terminal wechseln muss, kann hierfür die SkyLine-Bahn nutzen. Wer im Anschluss an seinen Flug eine Bahnfahrt unter einer Lufthansa-Flugnummer gebucht hat, bekommt sein Gepäck an der Gepäckausgabe des AirRail-Fernbahnhofs im Terminal 1.

Weiterreise nach der Ankunft am Flughafen Frankfurt

Der Flughafen Frankfurt besitzt eine perfekte Anbindung an das Verkehrsnetz. Er grenzt an das Autobahnkreuz Frankfurt an, es gibt Verbindungen mit Bussen und Bahnen in die nähere Umgebung, aber auch zu entfernten Zielen.

Weiterfahrt mit dem Auto

Wer sein eigenes Auto in einem der Parkhäuser am Flughafen abgestellt hat, oder von wartenden Freunden oder Verwandten abgeholt wird, kann sich gleich nach der Ankunft am Flughafen Frankfurt auf die Heimreise machen. Direkt nach Verlassen der Straßen im Flughafenbereich sind die Anbindungen über die Autobahnen A3 und A5 ausgeschildert. Hier geht es über die A3 in Richtung Würzburg / Nürnberg / München oder nach Köln, über die A5 nach Gießen oder Darmstadt / Basel. Hier kann man sich kaum verfahren.

Auch viele Mietwagen-Firmen bieten am Flughafen ihre Dienste an. Es ist immer empfehlenswert, sich ein solches Fahrzeug rechtzeitig zu reservieren, das spart meist Zeit und Geld. Wer sich spontan für einen Mietwagen entscheidet, kann aber dennoch Glück haben. In diesem Fall sollte man einfach bei den Vermietern vorbeischauen und nach verfügbaren Fahrzeugen fragen.

Weiterfahrt mit dem Taxi oder Shuttle-Service

Am Flughafen Frankfurt gibt es zahlreiche Taxifahrer, die auf Fahrgäste warten. Wer aus der Ankunftshalle heraustritt, kann direkt auf den nächsten Taxi-Stand zu gehen und sein Reiseziel nennen. Fluggäste, die einen Shuttle-Service für die Abholung gebucht haben, bekommen von diesem Dienstleister die entsprechenden Informationen für einen Treffpunkt. Vermutlich liegt der an einem der Ausgänge der Ankunftshallen von Terminal 1 oder 2.

Weiterreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fernbussen

Terminal 1 ist der Dreh- und Angelpunkt für Bahnverbindungen. Der Fernbahnhof, von dem aus Fluggäste mit InterCity- und EuroCity-Zügen weiterreisen können, ist hier angebunden. Auch der Regionalbahnhof liegt unterhalb dieses Terminals. Von hier aus starten Züge der Deutschen Bahn und auch S-Bahnen des regionalen Verkehrsverbundes RMV. Wer am Terminal 2 ankommt, gelangt mit einem Shuttle-Bus oder der SkyLine-Bahn zum Terminal 1. RMV-Busse mit Zielen in der näheren Umgebung fahren die Bushaltestellen an beiden Terminals an. Der Busparkplatz für Fernbusse, die auch Gäste am Flughafen aufnehmen, liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Terminal 1. Für viele sind diese Fernbusse eine gute Alternative zur Bahn.

Hotels – Flughafen Frankfurt Ankunft

Nicht jeder Passagier möchte nach der Ankunft am Frankfurter Flughafen gleich die Heimreise antreten. Der Flug war möglicherweise stressig und die Weiterreise nimmt weitere Zeit in Anspruch. In unmittelbarer Umgebung des Flughafens gibt es zahlreiche Hotels, die für solche Fälle eine Möglichkeit zur Übernachtung anbieten. Oft gibt es sogar einen kostenlosen Shuttle-Service zwischen Hotel und Flughafen. So gestärkt, lässt sich die Weiterreise am nächsten Tag antreten.

Es gibt sogar ein Hotel, das sich direkt im Transitbereich des Flughafens in Terminal 1 befindet. Wer aus einem Land außerhalb des Schengen-Raums kommt oder in ein solches Land reist, der will unter Umständen nicht nach Deutschland einreisen, aber dennoch am Flughafen komfortabel übernachten. Das Transit-Hotel ist in solchen Fällen die ideale Lösung.

Einkaufen im Flughafen

Wer mit dem Flieger in Frankfurt ankommt, hat meist wenig Zeit für Shopping. Allerdings gibt es im Transitbereich und auch in den öffentlich zugänglichen Flächen zahlreiche Läden mit teilweise luxuriösem Angebot. Schmuck, Kosmetik, Lederwaren, Kleidung und Schuhe sind nur einige Bereiche. Einige Luxus-Marken betreiben hier exklusive Läden. Wer sich im Transit befindet oder nach der Ankunft noch etwas Zeit mitbringt, sollte sich hier einmal umsehen. Es gibt hier aber auch einen Optiker und eine Apotheke. Insbesondere für Besucher wichtig sind Geldwechselstuben und Läden, die Prepaid-Pakete für Mobilfunk-Telefone anbieten. Auch die gibt es in den Terminals.

Gastronomie und Verpflegung Flughafen Frankfurt Ankunft

Im Transitbereich und im öffentlichen Bereich hinter der Zollkontrolle gibt es eine große Anzahl von Restaurants und Cafés. Speisen und Getränke für unterschiedliche Geschmäcker und Geldbeutel versorgen Fluggäste und Abholer mit Snacks und größeren Mahlzeiten. Nicht nur der Flughafen in Frankfurt ist international, auch die Gastronomie, die hier angeboten wird.